3 Gründe warum Finaltune das richtige Label für dich ist

Du bist Jung-Musiker, machst dich gerade daran, deine Karriere aufzubauen – und dann merkst du: So einfach ist das Ganze gar nicht. Aber jetzt einfach den Kopf in den Sand stecken und die Träume begraben? Bloß nicht. Was du brauchst, ist eine Mannschaft, die dich versteht, die die richtigen Kontakte hat, um dich voranzubringen, und Wege kennt, um dich und deine Musik zu vermarkten. Und da kommen wir von Finaltune ins Spiel.

Indie-Labels gibt es in Deutschland, wie Sand am Meer. Warum also unbedingt mit uns zusammenarbeiten? Gute Frage, das muss man dir lassen. Auch wir haben mal klein angefangen und sind dann gewachsen. Und genau das macht den Unterschied. Bei uns findest du:

  • Menschen, die deine Situation nachvollziehen können.
  • Ein Netzwerk, das dich voranbringt.
  • Moderne Marketingstrategien, die deinen Erfolg möglich machen.

Soweit so gut. Du bist dir aber immer noch nicht sicher? Dann lass uns noch ein wenig ins Detail gehen – und wenn du dann noch nicht komplett überzeugt bist, kannst du uns natürlich jederzeit direkt kontaktieren. Jetzt aber erst einmal zu den drei Gründen, warum Finaltune das richtige Label für dich ist (und warum sich auch diese Künstler für uns entschieden haben).

Grund #1: Finaltune kennt dein Problem

Jedes Label wird dir sagen, dass man deine Sorgen nachvollziehen kann – denn als junger Künstler ist nun mal nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen. Rechnungen müssen bezahlt werden und das funktioniert natürlich nur, wenn die Verkäufe laufen.

Was macht uns also sensibler für dein Problem, als andere Labels? Ganz einfach: Wir waren einmal in derselben Situation, wie du. Mit unserer Band „Collapse Under The Empire“ standen wir zu Beginn auch nur einem Traum da. Um Erfolge in Deutschland und später auch in Übersee zu feiern, mussten wir hart arbeiten – ohne dabei jemanden an der Seite zu haben, der uns berät.

Diese Erfahrung war auch der Grund, warum wir das Label Finaltune gegründet haben. Wir wollen junge Künstler und Newcomer-Bands auf dem Weg zum Erfolg unterstützen. Eine enge Bindung zu unseren Musikern ist dabei ganz besonders wichtig, denn: Nur, wenn du dich bei uns wohlfühlst, kannst du dich voll und ganz auf deine Musik konzentrieren. Den Rest erledigen wir.

Grund #2: Finaltune öffnet dir sein Netzwerk

Häufig unterschätzt: Das Netzwerk, das jeder Musiker aufbauen sollte, um die Kontakte für das eigene Vorhaben zu nutzen. Du hast kein Netzwerk? Kein Problem – wir öffnen dir unseres. Dazu zählen vor allem professionelle Dienstleister, die die Vermarktung deiner Musik entscheidend voranbringen, beispielsweise:

  • ROBA Verlag – kümmert sich um die Lizensierung für Film, TV und Werbung, sodass ihr vielleicht das Glück habt, eure Musik auch dort zu hören.
  • ROBA Digital – kümmert sich um das Management eurer Videos, insbesondere, wenn es die YouTube-Vermarktung geht
  • Promotionagenturen – hier arbeiten wir mit verschiedenen Agenturen zusammen. Wichtig ist, dass die jeweilige Promotionagenturen zu dir passen, um die besten Ergebnisse zu liefern.
  • Broken Silence – kümmert sich um den physikalischen Vertrieb eurer CDs
  • Finetunes – kümmert sich um den digitalen Vertrieb, beispielsweise über Streamingdienste oder Download-Portale.
  • Socialize – kümmert sich um die Vermarktung in den sozialen Netzwerken, wie Facebook oder Instagram

All diese Partner werden bei der Promotion mit ins Boot geholt, um das Maximum aus dem Budget herauszuholen. Du machst einfach weiterhin Musik, gehst auf Tour, spielst Konzerte – du machst das, was dir Spaß macht. Denn du bist Musiker geworden, um Musik zu machen. Und nicht, um dich mit Dingen herumzuschlagen, die mit deiner Leidenschaft eigentlich wenig zu tun haben, oder?

Das Problem ist nur: Promotionmaßnahmen im großen Stil sind für deinen Erfolg notwendig – aber dafür hast du ja bald uns.

Grund #3: Finaltune geht neue Wege mit dir

Als junges Indielabel sind wir bereit ganz neue Wege zu gehen. Viele Labels und Promoagenturen versteifen sich viel zu sehr auf die klassischen Vermarktungsstrategien. Was sie dabei vergessen sind zwei Dinge:

  • Social Media
  • Bloggerrelations

Deine Fans wollen mit dir in Verbindung sein. Es reicht nicht mehr, nur alle paar Monate ein Konzert zu spielen – sie wollen wissen, was bei dir passiert. Auch, wenn du nicht auf der Bühne stehst.

Wir zeigen dir, wie du dich in den sozialen Netzwerken optimal präsentierst, was dabei wichtig ist und wie deine Strategie dort aussehen sollte, denn: Social Media ist viel mehr, als nur „ein wenig Facebook machen“.

Gleichzeitig pflegen wir natürlich eigene Finaltune-Channels (beispielsweise unsere Facebook-Fanseite) und diesen Blog hier – vor allem Letzteres ist wichtig: Dadurch, dass wir selbst als Blogger aktiv sind, schaffen wir eine Brücke zu anderen einflussreichen Musikbloggern, die heute ebenso wichtig sind, wie Radio, Zeitungen und andere Medien.

Drei Gründe, die dir zeigen, warum Finaltune auch für dich das richtige Label sein könnte. Ganz klar ist natürlich, dass dir das Lesen dieses Artikels nicht reichen wird, um direkt einen Vertrag zu unterschreiben – und das wollen wir auch gar nicht. Schreib uns doch einfach mal eine E-Mail, ruf uns an oder schick uns direkt deine Songs. So können wir uns ein wenig näherkennenlernen und schauen, ob wir zusammenpassen. Also: Wir sind bereit, um durchzustarten – du auch?


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

*